By

tierschutzvolksbegehren
Hemma C. Brandstetter ist die Gründerin und Inhaberin von Strick-mir-was.at, dem Online Shop für Öko-Wolle und Woll-Design aus Österreich. Im Interview hat uns die Unterstützerin des Tierschutzvolksbegehrens erzählt, weshalb herkömmliche Wolle tierschutzrelevant ist. Mit Begeisterung hat sie uns Öko-Wolle und vegane Garne vorgestellt und von Ihrem Projekt BIOWOL, für das sie mit dem Energy Globe...
Weiterlesen
Ein zentraler Baustein des überparteilichen Tierschutzvolksbegehrens ist die Transparenz bei Lebensmitteln. Damit soll erreicht werden, dass mehr heimische, tier- und klimafreundlich produzierte Nahrungsmittel konsumiert werden. Das ist nicht nur gut für die Tiere, denn die österreichischen Standards zählen in vielen Bereichen schon jetzt zu den höchsten der Welt. Sondern auch für die heimische Landwirtschaft, die...
Weiterlesen
Das Regierungsprogramm von ÖVP & Grünen beschäftigt sich auf rund 22 Seiten mit Fragen zu Arten-, Natur- und Tierschutz und damit zu den Kernthemen des Tierschutzvolksbegehrens. Eine erste Analyse zeigt, dass einige unserer Forderungen und viele weiterführende Ansatzpunkte aufgenommen wurden. Wir können damit schon vor unserer Eintragungswoche im Frühjahr 2021 erste Erfolge feiern. Und damit...
Weiterlesen
Nach einem tollen Start geht das Tierschutzvolksbegehren nun in sein zweites Jahr. Im Februar 2019 wurde das von Experten erarbeitete Programm präsentiert, seit Mai gibt es die Möglichkeit eine Unterstützungserklärung abzugeben. Das Volksbegehren erstreckt sich über fünf Jahre, mit ersten Anfängen im Sommer 2018 und dem angestrebten Ende im Jahr 2022. Nicht nur diese gewaltige...
Weiterlesen
Beinahe alle Reihen, geschätzt 35 Kilogramm Fleisch von Schweinen, Kühen, Hühnern und Puten, sind bereits mit 50%-Stickern beklebt. Ablaufdatum: 25.12. Es wird voraussichtlich so gut wie alles morgen in der Mülltonne landen. In dem verhältnismäßig kleinen Supermarkt, fast schon am Stadtrand von Graz, wird das bis zum Ladenschluss am morgigen Weihnachtstag um 13:00 Uhr wohl...
Weiterlesen
Hühner-, Bienen- und Ponypatenschaften, eine Hundewiese und Erholungsraum- das alles bietet Gerda Rebitsch an. Gemeinsam mit ihrem Mann bewirtschaftet sie einen Hof in Brixlegg, in Tirol. Das Paar will Tiere aus der Anonymität holen und sie dem Konsumenten in all ihren Lebenssituationen näher bringen. Mit uns spricht Gerda Rebitsch über eine transparente Landwirtschaft, Zweinutzungsrassen und...
Weiterlesen
Heute hat das Tierschutzvolksbegehren im Namen von bislang über 60.000 UnterstützerInnen, darunter auch immer mehr Landwirte und Gastronomen, einen offenen Brief an die Regierungsverhandler von ÖVP und Grünen übergeben. Darin wird die Umsetzung von Maßnahmen zur Bekämpfung von Tierleid und Bauernsterben im Regierungsprogramm gefordert. Der Forderungskatalog ist eine Fusion von Positionen des Tierschutzes und der...
Weiterlesen
Für Christian Wandl, Geschäftsführer des „Biohotels Leutascherhof“ in Tirol, ist Bio nicht nur ein Geschäftsmodell, sondern eine Lebenseinstellung. Weshalb sein Hotel auf 100 Prozent Bio, Nachhaltigkeit und Solidarität setzt und welche Lösungsmodelle er für die Intransparenz bei der Herkunft von Lebensmitteln in Gastronomie und Hotellerie vorschlägt, hat er uns erzählt. Erzählen Sie uns doch bitte...
Weiterlesen
80 Prozent der Gänse, die in Österreich als Martini- oder Weihnachtsgans auf dem Teller landen, stammen aus dem Ausland. Die größten Produktionsländer sind Frankreich, China, Bulgarien, Ungarn und Spanien. Dort sind die tierquälerischen Praktiken der Stopfmast und des Lebendrupfes noch erlaubt. Friedrich Mülln, der Gründer der SOKO Tierschutz, hat uns erzählt, was er im Rahmen...
Weiterlesen
Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass es in Österreich unglaublich viele verwilderte Hauskatzen, sogenannte Streunerkatzen, gibt, die ein unbeschreiblich hartes Leben führen. Sie denken, das ist nur in ländlichen Gegenden so? Nein, keineswegs! Auch in jeder Stadt gibt es große Streunerkolonien, zum Beispiel auf Friedhöfen, in Stadtparks, unbewohnten Häusern und auf Firmengeländen. Dem Wetter...
Weiterlesen
1 2 3 5